Hände von Menschen verschiedenen Alters liegen übereinander
Rotes Herz mit Text "Wir verbinden Generationen"

Ziele & Aufgaben

Die Problematik: Demographischer Wandel und Auflösung der Grossfamilie

Früher war die gegenseitige Hilfestellung zwischen jungen und älteren Menschen innerhalb der Großfamilie ganz natürlich. Heute ist dies nicht mehr so selbstverständlich: Jung und Alt leben zunehmend in getrennten Welten. Während junge Familien häufig auf sich selbst gestellt und überfordert sind, verbringen ältere Menschen ihren Lebensabend oft allein.

Die Idee: Jung & Alt können sich gegenseitig unterstützen – auch ohne familiäre Bindung

Wir arbeiten als Mittler der Generationen und schaffen selten gewordene Kontakte zwischen SeniorInnen und jungen Familien, die sich sonst nicht kennengelernt hätten. Beide Seiten können sich ehrenamtlich für die jeweils andere Generation engagieren – oder selbst Hilfe in Anspruch nehmen. Dadurch wird die natürliche Hilfsbereitschaft zwischen jungen und älteren Menschen wieder neu belebt.

Die Umsetzung: Generationenverbindende Projekte machen das Leben bunter und leichter

Unter dem gemeinsamen Dach von Jung & Alt bieten wir seit 1979 unterschiedliche Projekte an, die ein aktives Miteinander der Generationen ermöglichen und Entlastung im Alltag bedeuten.  So freuen sich Eltern, wenn ihre Kinder regelmäßigen Kontakt zur Großelterngeneration haben. Für SeniorInnen kann der Kontakt zu Kindern zum wahren Lebenselixier werden. Täglich sind durch Jung & Alt e.V. durchschnittlich 6 Freiwillige in Hamburg unterwegs, um der jeweils anderen Generation zu helfen.